Hotline +49 30 47 38 78 45

Basic Data

Markus Oehlen, Albert Oehlen’s younger brother, absolved a training as a technical draftsman and subsequently studied at the Kunstakademie Düsseldorf, where he was a master student under Alfonso Hüppi.

  • Born: 1956
  • Place of birth: Krefeld, North Rhine-Westphalia
  • Nationality: German
  • Studied at: Kunstakademie Düsseldorf
  • Teacher: Alfonso Hüppi
  • Similar artists: Dirk Skreber, Jonathan Meese
  • Era: Contemporary art
  • Stylistic direction: New savage

 

Collections

Germany

 

Exhibitions

  • 12.10.2018 - 10.03.2019 Die Erfindung der Neuen Wilden. Malerei und Subkultur um 1980 - Ludwig Forum, Aachen.
  • 10.11.2018 - 22.12.2018 Markus Oehlen. Neue Arbeiten - Galerie Bärbel Grässlin, Frankfurt/Main.
  • 01.07.2018 - 14.10.2018 Markus Oehlen "vom Stuhl gefallener Akt mit Trompete" - Kunstsammlungen Chemnitz.
  • 30.04.2016 - 23.10.2016 Die neuen Wilden. German Neoexpressionism From The 1980's - Groninger Museum, Groningen.
  • 29.04.2016 - 28.05.2016 Markus Oehlen. NEW WORKS - Martin Asbaek Gallery, Copenhagen.
  • 22.07.2015 - 18.10.2015 DIE 80ER. Figurative Malerei in der BRD - Städel Museum, Frankfurt/Main.

 

Awards

  • 1987: Berliner Artprize.

 

Films

  • Martin Kippenberger und Co – Ein Dokument. Ich kann mir nicht jeden Tag ein Ohr abschneiden, Documentation by Jacqueline Kaess-Farquet, 25min, Germany1985.

 

Literature

  • Markus Oehlen - vom Stuhl gefallener Akt mit Trompete : neue Arbeiten, exhibition catalog, Frédéric Bußmann & Kerstin Drechsel (Publ.), Chemnitz 2018.
  • Markus Oehlen: eine Auswahl von Bildern und Skulpturen aus der Zusammenarbeit des Künstlers und den Herausgebern, picture book, Galerie Bärbel Grässlin (Publ.), Cologne 2008.
  • Markus Oehlen, Albert Oehlen, der Ritt der sieben Nutten: das war mein Jahrhundert, exhibition catalog, Veit Loers (Publ.), Cologne 2000.
  • Timetunnel. Markus Oehlen, Galerie Gisela Capitain (Publ.), Cologne 1991.

 

Weblinks